Neu hier?

Willkommen bei pferde-freunde.com, dem Blogmagazin für Freizeitreiter!

Das Pferdefreunde-Blogmagazin ist für alle, denen ein fairer und freundschaftlicher Umgang mit ihrem Pferd am Herzen liegt und die genau wie ich immer mehr wissen möchten, damit es dem Pferd gut geht.

Meine Idee hinter Pferdefreunde

Pferdefreunde – das beinhaltet das große Wort Freundschaft. Freundschaft bedeutet Zuneigung, Vertrauen und Respekt.

Als Pferdefreund begegne ich meinem Pferd mit Zuneigung und Respekt. Ich gebe ihm Vertrauen und möchte mir sein Vertrauen verdienen.

Ich bin der Meinung, dass wir unseren Pferden aber nur dann mit Respekt begegnen können, wenn wir unser Pferd als Pferd wahrnehmen, es nicht vermenschlichen oder ihm gar unsere Gedanken aufzwingen und wenn wir alles tun, damit es so artgerecht wie möglich leben kann. Das bedeutet, dass wir Wissen sammeln müssen. Wir müssen wissen, was gut ist für unser Pferd, warum es gut ist oder warum es vielleicht nicht gut ist.

Doch je mehr wir wissen, desto mehr stellen wir infrage. So geht es mir zumindest. Wir fangen an, uns und unser Verhalten kritisch zu hinterfragen und wir fangen an, neue Wege einzuschlagen. Im Pferdealltag begegnen uns aber fast täglich neue Dinge, die uns beschäftigen. Wir denken darüber nach, beginnen zu lesen, recherchieren im Internet und fragen Experten nach ihrer Meinung.

Dabei lernen wir immer wieder neue Dinge, die uns helfen, unseren Freunden, den Pferden, mit immer mehr Respekt zu begegnen.

Ich finde fast jeden Tag neue Dinge, die mich beschäftigen. Und ich weiß: Dieses Dinge beschäftigen nicht nur mich, sondern auch viele andere Reiter und Pferdefreunde.

Mit diesem Blogmagazin möchte ich mein Wissen teilen, Meinungen austauschen und diskutieren.

Dabei ist mir wichtig zu sagen: Ich bin kein professioneller Trainer, ich bin kein Tierarzt und ich habe auch keine andere „pferdische“ Ausbildung. Stattdessen bin ich ausgebildete Redakteurin. Hier berichte hier von meinen persönlichen Erfahrungen und fasse mein Wissen zusammen, dass ich in Interviews, bei Gesprächen mit Experten und Pferdefreunden, bei Reitstunden und -kursen sowie in Büchern aufgenommen habe. Mehr über mich erfährst du auf meiner Über-mich-Seite.

Deswegen freue ich mich auch jederzeit über dein Feedback in Form eines Kommentars, über Themenwünsche, Kritik und Anregungen.

Möchtest du noch mehr über mich oder die Pferdefreunde wissen? Hast du vielleicht ein Thema, das dir sehr am Herzen liegt und du hast Lust, als Gastautor in diesem Blog, darüber zu berichten? Dann schreibt mir einfach eine E-Mail.

Damit du dich hier zurecht findest, möchte ich dir meine wichtigsten Beiträge empfehlen:

Teilen